Zugreise | Asien | Indien

Palace on Wheels

Reiseübersicht

Die achttägige Reise in den fürstlichen Wagen des "Palace on Wheels" führt Sie von Dehli zu den Perlen der Wüste: in die "rosarote Stadt" Jaipur, nach Jaisalmer - dem "Wüstenjuwel" -, zur majestätischen Festung Jodhpur, nach Sawai Madhopur mit dem Ranthambhor Nationalpark, nach Chittaurgarh - der "Stadt der Märchen" -, nach Udaipur mit seinen Seen und Palästen, nach Bharatpur mit seinem einzigartigen Vogelschutzgebiet Keoladeo Ghana, zur roten Sandsteinstadt Fatehpur Sikri und zum Taj Mahal in Agra, dem siebten Weltwunder.

Reiseprogramm - 8 Tage

Tag 1   Delhi – Jaipur
Tag 2   Jaipur
Tag 3   Jaipur – Sawai Madhopur – Chittorgarh
Tag 4   Chittorgarh – Udaipur
Tag 5   Udaipur – Jaisalmer
Tag 6   Jaisalmer – Jodhpur
Tag 7   Jodhpur –   Bharatpur Nationalpark – Agra
Tag 8   Agra – Delhi

Unsere Meinung

Erleben Sie eine Woche lang eine Region, deren Name nach Märchen und Legenden klingt - Rajasthan, das Land der Könige. Lauschen Sie den Erzählungen von Tapferkeit und Ruhm, die Ihnen die Mauern der alten Festungen und prächtigen Paläste zuflüstern. Und dies an Bord eines der zehn schönsten Luxuszüge der Welt.

Ihr Bonus

    Unser TCTT-VIP Paket für Sie

Diese Vorteile gibt es nur bei TCTT

Airport Lounge in Zürich
Starten Sie Ihre Traumreise ohne Stress. Wir laden Sie zu einem Lounge Aufenthalt ein. Geniessen Sie kostenlos Drinks sowie Mahlzeiten.

Limousinen-Service
Ihre Traumreise beginnt bereits in der Schweiz. Bei der Abreise offerieren wir Ihnen einen Limousinen Service zum Flughafen Zürich (bis 30 km).

---------------------------------------------------------------------

Frühbucherrabatt CHF 150 pro Person bis 31. Oktober für Abreisen im Folgejahr

Währungsvorteil
Wir haben mit den meisten Zügen direkte Verträge. So haben Sie bei uns immer den offiziellen Preis.

Längste Erfahrung mit Zugreisen weltweit
TCTT war der erste Anbieter in der Schweiz mit einem Vollangebot an Zugreisen weltweit.

Grösstes Angebot an Zugreisen weltweit
TCTT hat in der Schweiz garantiert das gösste Angebot an Zugreisen weltweit.

Bestpreisgarantie
Sollten Sie die gleiche Reise zu einem günstigeren Preis finden, dann erstatten wir Ihnen die Differenz zurück.
(Kontaktieren Sie uns für die genauen Bedingungen).

Höhepunkte

Jaisalmer, die Wüstenfestung Seit dem 11. Jh. ist Jaisalmer ein bedeutendes Handelszentrum. Die Festung, die Tempel, Havelis und andere Bauwerke in der Wüste sind noch immer in ihrer ursprünglichen Schönheit erhalten. 
Udaipur: "Stadt der Paläste" Die romantischste Stadt Rajasthans, das Venedig des Ostens", verzaubert durch märchenhafte Paläste, Seen, Tempel, Gärten und kleine Gässchen, die von der heldenhaften Vergangenheit zeugen.
Der Taj Mahal, das siebte Weltwunder. Bekannt als das Sinnbild der Liebe - erschaffen von Shah Jahan für seine geliebte Frau Mumtaz Mahal. 22 Jahre dauerte der Bau des Mausoleums, das ganz aus weißem Marmor besteht. Das Bauwerk ist ein unvergesslicher Anblick, nicht nur für Verliebte.

Im "Palace on Wheels" wird die schillernde Zeit der Maharadschas wieder lebendig. Ursprünglich wurden die Passagierwagen des "Palace on Wheels" von den Herrschern der Fürstentümer Rajasthans, später vom Nizam von Hyderabad und dem Generalgouverneur Britisch-Indiens für Reisen benutzt. Heute ist dieser einzigartige Luxuszug ein Gemeinschaftsprojekt von Rajasthan Tourismus und Indian Railways.

Detailprogramm

Tag 1   Delhi – Jaipur

16:30 Uhr Erledigung der Formalitäten vor Abfahrt am Bahnhof Safdarganj, Neu Delhi und traditionelle Begrüssung. An Bord werden Sie auf Wunsch von ihren Zugbegleitern („Khidmatgars“) durch den Zug geführt. Anschliessend gibt es ein Willkommensgetränk
18:30 Uhr Abfahrt Richtung Jaipur und Abendessen an Bord

Tag 2   Jaipur

07:00 Uhr Frühstück an Bord
08:15 Uhr Ankunft in Jaipur und Besuch des Hawa Mahal (Palast der Winde), des Stadtpalastes und der Jantar Mantar, einer von fünf historischen Sternwarten des Maharadschas Jai Sing II
13:30 Uhr Besuch des Fort Amber mit anschliessendem Mittagessen.
18:00 Uhr Rückkehr zum Palace on Wheels und Abendessen an Bord

Indiens erste geplante Stadt ist Jaipur die Hauptstadt des Bundesstaates Rajasthan in Nordindien. Sie ist nach seinem Gründer Maharaja Sawai Jai Singh II benannt, dem Herrscher von Amber und auch ein grosser Krieger und Astronom. Gegründet am 18. November 1727 wird Jaipur oft als die „Pink City“ bezeichnet wegen der farblich charakteristischen Gebäude. Ursprünglich diente die Farbe dazu die Gebäude im Einklang mit dem roten Sandstein der Architektur der Mogul-Städte zu bringen. Die erdige rote Farbe der Gebäude ist ein Ergebnis der Malerarbeiten anlässlich eines Besuchs des Prince of Wales im Jahr 1876.
Die vielen Forts und Paläste in und um Jaipur zeugen von seiner reichen historischen Vergangenheit. Das Jantar Mantar ist eines der grössten und am besten erhaltenen Stern- Observatorien mit im Mauerwerk eingelassenen Instrumenten und ist als UNESCOWeltkulturerbe anerkannt. Die Stadt mit ihrem reichen kulturellen Erbe hat eine Fülle von Tempeln und ist ein Treffpunkt für Volkstänze, Lieder, Kunst und Handwerk und kulturelle Feste. Die Fröhlichkeit und Leidenschaft mit denen die Feste gefeiert werden muss man gesehen haben, um es zu begreifen und alles ist in Rituale und Traditionen eingebettet. Nicht zu verpassen ist das örtliche Einkaufserlebnis. Die lebendigen Basare (Märkte) der Stadt sind berühmt für Knüpfbatik und mit sog. "Block Print" bedruckte Stoffe, Schmuck, Kunsthandwerk und Schuhe. Sie sind zeitlos und machen das Einkaufen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die lokale Küche ist ein Traum und ist wirklich einzigartig in Bezug auf die verwendeten Zutaten.

Tag 3   Jaipur – Sawai Madhopur – Chittorgarh

05:45 Uhr Ankunft in Sawai Madhopur und Besuch des Ranthambore Nationalparks
09:15 Uhr Rückkehr zum Palace on Wheels und Frühstück an Bord
13:00 Uhr Mittagessen an Bord
16:30 Uhr Ankunft in Chittorgarh, anschliessend Besichtigung vom Fort Chittorgarh mit Ton- und Lichtshow im Fort
19:00 Uhr Rückkehr zum Palace on Wheels und Abendessen an Bord

Sawai Madhopur, eine bekannte Stadt des Bundesstaates Rajasthan im Nordwesten Indiens, wurde als Planstadt von Maharaja Sawai Madho Singh I von Jaipur im Jahr 1763 gebaut. Nach seinem einstigen Gründer benannt ist Sawai Madhopur die Heimat des berühmten Ranthambore Nationalparks. Ranthambore, einer der grössten und beliebtesten Nationalparks Nordindiens, ist 11 km von der Stadt entfernt. Die indische Regierung gründete ihn als Sawai Madhopur Game Sanctuary im Jahre 1955. 1973 wurde es zu einem Reservat des "Project Tiger" erklärt und 1980 wurde ihm offiziell der Status eines Nationalparks eingeräumt. Im Jahr 1991 wurden die Grenzen dieses Tigerreservats erweitert um die benachbarten Nationalparks Sawai Man Singh und Keladevi. Ranthanbore ist auf jeden Fall einer der besten Orte Indiens, um den Tiger in seinem natürlichen Lebensraum zu beobachten.
Ranthambore Fort, ein UNESCO-Weltkulturerbe, liegt strategisch günstig auf einem Hügel im Ranthambore Nationalpark und bietet interessante architektonische und landschaftliche Einblicke. Es überblickt den gesamten Nationalpark, der als Jagdrevier für die Maharajas von Jaipur diente bis Indien seine Unabhängigkeit erlangte.
Die Stadt Sawai Madhopur ist berühmt für seine Guaven Früchte, im Volksmund in Rajasthan als "Madhopur Guaven" bekannt. Es ist auch für sein Khus (Vetiver) Vorkommen bekannt, ein aromatisches Gras, auch Elefantengras genannt. Die Produkte, die aus dieser Pflanze gewonnen werden, Perfüms, Handfächer, Kappen und kleine Kisten, sind einzigartig für diese Stadt und deswegen einer Erwähnung wert.
Chittorgarh, die auch als Chittor bekannt ist, ist eine sehr bekannte Stadt des Bundesstaates Rajasthan im Nordwesten Indiens. Es liegt an den Ufern der Flüsse Gambhiri und Berach und umfasst das Chittorgarh Fort zusammen mit zahlreichen anderen Palästen und historischen Gebäuden. Chittorgarh Fort ist einer der grössten Festungen in Indien und ist auch ein UNESCO-Weltkulturerbe. Die Geschichten von Heldentum und Opfer hallen immer noch nach innerhalb der Mauern dieser majestätischen Struktur. Chittor repräsentiert die Kultur der sog. Chattari Rajput, einer Hindu Kaste, der Kshatriya oder auch Krieger Kaste. Diese Krieger waren bekannt dafür, dass sie den Tod im Kampf der Kapitulation vorzogen. Chittorgarh war in seiner glorreichen Vergangenheit dreimal unter Beschuss durch mächtige Feinde. Jedes Mal wählten die Bewohner den Tod, um der Schande zu entgehen. Die Männer kämpften tapfer bis zum Ende, während die Frauen und Kinder Jauhar - Selbstmord - begangen, um Entführung und Demütigung zu entgehen. Seine Geschichten von Mut und Tapferkeit sind legendär und sind wesentlicher Bestandteil der Geschichte dieses Ortes.
Die vielen Basare (Märkte) von Chittorgarh sind ein interessantes Shopping-Erlebnis. Sie bieten viele Artikel von Metallarbeiten über Lederschuhen und handgefertigte Spielwaren. Der Thewa-Schmuck ist typisch. Er wird aus Designs mit Goldfolie gearbeitet, die abschliessend in farbiges Glas eingebettet werden. Letztlich sind da noch die Akoladruck-Stoffe ein grosser Anziehungspunkt, weil sie mit Pflanzenfarben gefärbt sind und nur in bestimmten Gegenden von Indien erhältlich sind.

Tag 4   Chittorgarh – Udaipur

07:00 Uhr Ankunft in Udaipur, Frühstück an Bord
08:30 Uhr Besuch des fast 300 Jahre alten „Garden of Fountains“ auch "Garten der Jungfern“ und Durbar Hall Museum (historischer Prunksaal)
13:30 Uhr Mittagessen in einem Palasthotel mit anschliessendem Besuch der "Crystal Gallery", einer Privatsammlung, untergebracht im Fateh Prakash Palast. Danach Bootstour über den Picholasee, vorbei am berühmten, mitten im See gelegenen Lake Palace Hotel und Besuch des am See gelegenen City Palace Palast-Komplexes.
15:00 Uhr Rückkehr zum Palace on Wheels und Abendessen an Bord

Udaipur ist die Hauptstadt des Bezirkes Mewar in Rajasthan im Westen Indiens. Sie wurde von Maharana Udai Singh II im Jahr 1559 als die Hauptstadt des damaligen Mewar Königreiches gegründet. Bekannt für seine schönen Seen den Fateh Sagar, den Udai Sagar, den Swaroop Sagar und den Lake Pichola, wird Udaipur oft als "Lake City - Stadt der Seen" oder "Venedig des Ostens" bezeichnet. Der „Lake Palace“ von Udaipur ist in Bezug auf seine Lage einzigartig, da er eine ganze Insel im See Pichola einnimmt. Nur ein persönlicher Besuch dieser adretten und schönen Stadt kann zeigen, was man andernfalls verpasst haben könnte. Udaipur ist aber nicht nur bekannt für seine Seen, sondern auch für seine altertümlichen Tempel, Ehrfurcht gebietenden Forts, Paläste und wunderschönen Gärten. Diese romantische Kulisse ist in vielen Filmen einschliesslich des 13.James-Bond-Films "Octopussy" mit eingeflossen.
Die bunten Jahrmärkte und Festivals, die mit Begeisterung von den Einheimischen gefeiert werden, zeigen das reiche kulturelle Erbe und die kulturelle Blüte von Udaipur. Das Mewar Festival und der Jahrmarkt in Shilpgram sind einzigartig für diese Stadt und ein Erlebnis. Bei diesen Gelegenheiten ist die gesamte Bevölkerung von Udaipur in Feierlaune, was sehr ansteckend ist.

Tag 5   Udaipur – Jaisalmer

07:30 Uhr Frühstück an Bord
09:30 Uhr Besichtigung einiger Havelis
13:00 Uhr Rückkehr zum Palace on Wheels und Mittagessen an Bord
16:00 Uhr Kamelritt in den Sanddünen, anschliessend „english Teatime“
17:30 Uhr kurze Rückkehr zum Palace on Wheels
19:45 Uhr Abendessen und Kulturprogramm in einem Palasthotel

Jaisalmer ist eine Wüstenstadt im Bundesstaat Rajasthan nahe an der West-Grenze von Indien. Sie wurde im Jahre 1156 nach Christius gegründet und nach ihrem Gründer Maharawal Jaisal Singh - ein Rajput Herrscher - benannt. Bedingt durch ihre strategisch gute Lage wurde die Stadt ein wichtiger Stopp auf der traditionellen Handelsroute von beiden Seiten für indische und auswärtige Händler. Der Weg führt durch Zentralasien, Ägypten, Arabien, Persien, Afrika und Europa und ist die Verbindung Indiens mit diesen Ländern.
Jaisalmer wird oft als die Goldene Stadt zitiert, weil der gelbe Sandstein und andere natürliche Materialien, die beim Bau der Gebäude eingesetzt wurden, der Stadt und der Umgebung einen gelblich-goldenen Farbton verliehen haben. Als wichtiger Bestandteil der weltbekannten Thar-Wüste liegt die Stadt in der Nähe der pakistanischen Grenze. Die Kamel-Safaris in den Sanddünen von Jaisalmer bieten ein wahrhaft einzigartiges Erlebnis. Die Stadt steht auf einem Bergrücken von gelblichen Sandstein und wird vom Jaisalmer Fort, das auch als Sonar Quila (Goldenes Fort) bekannt ist, dominiert. Dieses UNESCO-Weltkulturerbe ist das einzige bewohnte Indiens, seit Generationen leben und arbeiten hier die Menschen. Innerhalb der Festungsmauern befindet sich der Raj Mahal (Königspalast), der Laxminath Tempel und Jain Tempel. Die Jain Tempel bestehen aus sieben exquisit geschnitzten Tempeln erbaut zwischen dem 12. und 15. Jahrhundert. Diese sind durch Korridore und Gänge miteinander verbunden. Einzigartig in der Stadt ist eine Gruppe von schönen alten Havelis, die Zeugnis für den wohlhabenden Lebensstil der Bewohner von damals ablegen.
Die mittelalterliche Lehmburg und die ummauerte Stadt machen Jaisalmer zu einem beliebten Touristenziel. Einige der ältesten Bibliotheken Indiens finden Sie hier. Diese halten äusserst seltene Handschriften und Artefakte der Jain Kultur vor. Die Schönheit von Jaisalmer liegt nicht nur in seiner kargen und spröden Landschaft, sondern auch in seinen zahlreichen künstlerischen Strukturen und historischen Denkmälern.

Tag 6   Jaisalmer – Jodhpur

07:00 Uhr Frühstück an Bord
09:00 Uhr Ankunft in Jodhpur und Besichtigung des Fort Mehrangarh und des Jaswant Thada Mausoleums
13:15 Uhr Mittagessen in einem Sternehotel
15:30 Uhr Rückkehr zum Palace on Wheels und Abendessen an Bord

Vormals Fürstenstaat und jetzt die zweitgrösste Stadt von Rajasthan wird Jodhpur manchmal auch als "Tor zur Thar“ bezeichnet, weil es am Rande der majestätischen Wüste Thar liegt. Jodhpur wurde im Jahre 1459 nach Christus von Rao Jodha, einem Rajput Häuptling des Rathore Clans als die Hauptstadt des Königreiches Rathore (Marwar) gegründet. Der Volksmund nennt Jodhpur auch "Sonnenstadt" wegen seines ganzjährigen strahlend sonnigen Wetters. Und schliesslich wird Jodhpur manchmal auch als "Blaue Stadt" wegen seiner blau gestrichenen Häuser in der Altstadt rund um Mehrangarh Fort bezeichnet. Diese blauen Häuser im nördlichen Stadtteil Brahmpuri sind überwiegend von Brahmanen bewohnt.
Zusätzlich zu den zahlreichen Orte von historischer Bedeutung beheimatet Jodhpur das Mehrangarh Fort. Dort oben auf einem steilen Hügel füllt es den Horizont der Stadt und ist ein königlicher Anblick. Mehrangarh Fort ist die grösste Festung Rajasthans. Sie ist ein schönes architektonisches Beispiel wie aus hartem Sandstein etwas Wunderschönes wird durch die Kunsthandwerker von Jodhpur. Die Schönheit und Pracht der Festung muss man sehen, um es glauben zu können. Innerhalb der Mauern des Kastells liegt nicht nur der Maharaja-Palast, sondern auch mehrere Tempel und ein grosser Garten im Hinterhof, der noch bis heute bewirtschaftet wird.
Leicht zugänglich über Eisenbahn, Strasse und Luft ist Jodhpur ein beliebtes Ziel für Touristen. Die Stadt ist sowohl für seine Monumente bekannt als auch für sein reiches kulturelles Erbe durchdrungen von Tradition. Es führt auch die Lonely-Planet-Liste der aussergewöhnlichsten Orte, die man gesehen haben muss, an für das Jahr 2014. Bekannt für seine spektakulären Küche, ist die Stadt ist ein Paradies für Liebhaber des guten Essens. Die Schnürbatik-Saris und -Stoffe, Lederschuhe (mojris), Textilien und Kunsthandwerk und die Vielfalt an Gewürzen und Tee bieten ein wirklich befriedigendes Einkaufserlebnis.

Tag 7   Jodhpur –   Bharatpur Nationalpark – Agra

06:00 Uhr Ankunft in Bharatpur und Besuch des Keoladeo Ghana Nationalparks
08:30 Uhr Rückkehr zum Palace on Wheels undFrühstück an Bord. Abfahrt Richtung Agra
11:00 Uhr Ankunft in Agra und Besichtigung des Roten Forts. Mittagessen in einem Palasthotel.
15:00 Uhr Besichtigung des Taj Mahal
20:00 Uhr Rückkehr zum Palace on Wheels und Abendessen an Bord

Als das östliche Tor zum Bundesstaat Rajasthan in Nordindien war Bharatpur einmal die uneinnehmbare Hauptstadt des Jaat Königreichs. Sie nimmt einen bedeutenden Platz in der Geschichte der Jaats ein. Man sagt, dass die Herrscher von Bharatpur dem Sinsinwar Clan der Jaats angehörten, ein indo-sythian Volksstamm, der nach Indien im Jahre 100 nach Christus einwanderte.
Bharatpur wurde von Maharaja Suraj Mal im Jahre 1733 gegründet. Sie wurde nach Bharat dem jüngeren Bruder vom Gott Rama benannt. Sie ist auch unter dem Namen Lohagarh bekannt. Zusammen mit Deeg und Dholpur hat Bharatpur eine wichtige Rolle in der Geschichte von Rajasthan gespielt.
Bharatpur ist bekannt für ihren Keoladeo-Ghana-Nationalpark, einem Feuchtgebiet und bemerkenswertes Vogelschutzgebiet. Die UNESCO erklärte es im Jahr 1971 als schützenswertes Weltnaturerbe. Es ist ein berühmtes Vogelschutzgebiet und beherbergt eine Vielzahl von Zugvögeln einschliesslich des seltenen Sibirischen Kranichs, vor allem während der Wintersaison. Bei Touristen ist es bekannt als das weltbeste Vogelschutzgebiet. Unter anderem ist Bharatpur für sein lebendig buntes Brij-Festival bekannt, ein unvergesslicher Anblick, das kurz vor den Holi-Fest gefeiert wird.
Als Heimat des Taj Mahals (eines der Weltwunder) bedarf Agra eigentlich keiner weiteren Vorstellung. Die Stadt liegt an den Ufern des Flusses Yamuna im Bundesstaat Uttar Pradesh im Nordwesten von Indien. Obwohl die meisten der historischen Berichte von Agra sich auf das mächtige Mogulreich beziehen, findet sie erste Erwähnung im Mahabharata Epos. Es ist weithin anerkannt, dass der einstige Herrscher des Sultanats Delhi, Sultan Sikandar Lodi, Agra im Jahr 1504 gegründet hat. Nach Sikanders Tod wurden die Zügel seinem Sohn Sultan Ibrahim Lodi übergeben. Er regierte sein Reich von Agra aus bis zu seiner Niederlage durch den Mughal Babar in der Ersten Schlacht von Panipat 1526.
Agra hat seinen Ruhm aus der Zeit als die Moguln es zu ihrem Machtsitz erklärten. Es hiess damals Akbarabad und blieb Hauptstadt des Mogulreiches unter den Kaisern Akbar, Jahangir und Shah Jahan. Shah Jahan verlegte seine Hauptstadt nach Shahjahanabad im Jahr 1689. Agra ist auch für den Din-i Ilahi - Kult bekannt, die Religion, die von Kaiser Akbar eingeführt und gefördert wurde. Agra ist in der ganzen Welt bekannt für seine grossartigen Gebäude aus der Moghul-Ära, das Taj Mahal, das Agra Fort und Fatehpur Sikri, die alle zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.
Agra ist ausserdem bekannt für seine Lederwaren, Teppiche, Kunsthandwerk und Zari und Zardozi- Stickerei. Die Marmor-und Steinbildhauerei und Marmoreinlegearbeiten sind einzigartig in dieser Stadt. Nicht verpassen sollten Sie Petha und Gajak (Süssspeisen) und Dalmoth (ein würziger Linsen-Mix) zu probieren. Dies sind die typischen Souvenirs, Erinnerungen an diese historisch interessante Stadt.

Tag 8   Agra – Delhi

07:00 Uhr Frühstück an Bord
07:30 Uhr Verlassen des Zuges am Bahnhof Safdarjung und Weiter- / Rückreise

 

Ihr Bonus

    Unser TCTT-VIP Paket für Sie

Diese Vorteile gibt es nur bei TCTT

Airport Lounge in Zürich
Starten Sie Ihre Traumreise ohne Stress. Wir laden Sie zu einem Lounge Aufenthalt ein. Geniessen Sie kostenlos Drinks sowie Mahlzeiten.

Limousinen-Service
Ihre Traumreise beginnt bereits in der Schweiz. Bei der Abreise offerieren wir Ihnen einen Limousinen Service zum Flughafen Zürich (bis 30 km).

---------------------------------------------------------------------

Frühbucherrabatt CHF 150 pro Person bis 31. Oktober für Abreisen im Folgejahr

Währungsvorteil
Wir haben mit den meisten Zügen direkte Verträge. So haben Sie bei uns immer den offiziellen Preis.

Längste Erfahrung mit Zugreisen weltweit
TCTT war der erste Anbieter in der Schweiz mit einem Vollangebot an Zugreisen weltweit.

Grösstes Angebot an Zugreisen weltweit
TCTT hat in der Schweiz garantiert das gösste Angebot an Zugreisen weltweit.

Bestpreisgarantie
Sollten Sie die gleiche Reise zu einem günstigeren Preis finden, dann erstatten wir Ihnen die Differenz zurück.
(Kontaktieren Sie uns für die genauen Bedingungen).

Höhepunkte

Jaisalmer, die Wüstenfestung Seit dem 11. Jh. ist Jaisalmer ein bedeutendes Handelszentrum. Die Festung, die Tempel, Havelis und andere Bauwerke in der Wüste sind noch immer in ihrer ursprünglichen Schönheit erhalten. 
Udaipur: "Stadt der Paläste" Die romantischste Stadt Rajasthans, das Venedig des Ostens", verzaubert durch märchenhafte Paläste, Seen, Tempel, Gärten und kleine Gässchen, die von der heldenhaften Vergangenheit zeugen.
Der Taj Mahal, das siebte Weltwunder. Bekannt als das Sinnbild der Liebe - erschaffen von Shah Jahan für seine geliebte Frau Mumtaz Mahal. 22 Jahre dauerte der Bau des Mausoleums, das ganz aus weißem Marmor besteht. Das Bauwerk ist ein unvergesslicher Anblick, nicht nur für Verliebte.

Im "Palace on Wheels" wird die schillernde Zeit der Maharadschas wieder lebendig. Ursprünglich wurden die Passagierwagen des "Palace on Wheels" von den Herrschern der Fürstentümer Rajasthans, später vom Nizam von Hyderabad und dem Generalgouverneur Britisch-Indiens für Reisen benutzt. Heute ist dieser einzigartige Luxuszug ein Gemeinschaftsprojekt von Rajasthan Tourismus und Indian Railways.

Hotels

Erlebnisse

Weitere optionale Erlebnisse

Bitte beachten Sie, dass je nach Auswahl der hier aufgeführten zusätzlichen Erlebnisse weitere Reisetage notwendig sind.
Alternativ können auch die im Reiseprogramm inkludierten Standartausflüge entsprechend ersetzt oder gekürzt werden.

Die Prioritätshotels sind bei den publizierten Rundreisen in den jeweiligen Reisekategorien einkalkuliert. Die Prioritätshotels haben wir für die jeweilen Kategorien mit grösster Sorgfalt ausgewählt. Sie können die Hotels für Ihre Rundreise jedoch auch frei zusammenstellen. Gerne erstellen wir Ihnen Ihre individuelle Offerte oder beraten Sie.

OrtHotels
Keine Prioritätshotels gefunden.

Weiter Informationen

Facilities-Palace On Wheels

Accommodation
14 fully air-conditioned saloons, each a combination of 4 twin bedded with channel music, attached washrooms with running hot and cold water and showers, wall to wall carpeting and other amenities.

Drinking Water
We make sure, the greatest gift of nature bestowed on us i.e. water is made available to you in its purest form. Mineral water is made available to you all through the journey.

Arrival kit
Each guest will be welcomed by a glass of wine and will be provided with an arrival kit consisting of stationery items, brochures, cards etc. Anything additional can be asked for, from the attendant, always available at your service.

Medical Aid
Your health, obviously tops the chart of our priority list. First aid is available on the train whereas a doctor can be arranged on call. At the every Destination. Doctor is available for 1 hrs. for free consultancy in Bar/ Lounge car.

For disabled persons
special assistance available in the form of wheel chairs, crèches and a special attendant for assistance.

Lounge
A lounge for relaxing, interacting, making friends, getting together and play games.

Luggage collection
Your luggage is picked up and taken to your respective saloons without your worrying about it.

Mail box
Mailing facility is provided on board, for posting your mail.

Meals
An exotic array of dishes to choose from the Continental, Indian and Rajasthani cuisines is available on the Palace on Wheels and off board Superb Palacial hotels.

News papers / Magazines
Leading newspapers greet you every morning over a simmering hot cup of tea or beverage of your choice. Also available for you is a large collection of magazines.

Bar
A well-stocked bar,with live T.V. facility, serves wine, liquor and spirits of Indian and international make, to keep you in ‘High Spirits’.

Shopping
Certain handicrafts and other special items of Rajasthani origin can be bought from Govt. Recognised shops selling handicrafts.

Restaurant
Two lavish and beautifully done restaurants; “The Maharaja” and “The Maharani” serve mouthwatering Continental, Chinese, Indian Rajasthani cuisines food.

Smoking
The Palace On Wheels is a no smoking train. However , if you wish to smoke, please contact your captain for guidance.

Security
Adequate safety arrangements are made for you as well as your personal belongings in the train itself.

Toiletries

All essential toiletries like soaps, shampoos, moisturizers etc. are available in bathroom.

Voltage
Voltage available on the train: 110/230V.

Internet
Internet Wi-Fi facility available on board with Laptop.

Souvenir
Souvenir of POW are available for sale.

Events on Board
You can celebrate Royal Wedding, Conferences & Business meeting on board.

Ihr Bonus

    Unser TCTT-VIP Paket für Sie

Diese Vorteile gibt es nur bei TCTT

Airport Lounge in Zürich
Starten Sie Ihre Traumreise ohne Stress. Wir laden Sie zu einem Lounge Aufenthalt ein. Geniessen Sie kostenlos Drinks sowie Mahlzeiten.

Limousinen-Service
Ihre Traumreise beginnt bereits in der Schweiz. Bei der Abreise offerieren wir Ihnen einen Limousinen Service zum Flughafen Zürich (bis 30 km).

---------------------------------------------------------------------

Frühbucherrabatt CHF 150 pro Person bis 31. Oktober für Abreisen im Folgejahr

Währungsvorteil
Wir haben mit den meisten Zügen direkte Verträge. So haben Sie bei uns immer den offiziellen Preis.

Längste Erfahrung mit Zugreisen weltweit
TCTT war der erste Anbieter in der Schweiz mit einem Vollangebot an Zugreisen weltweit.

Grösstes Angebot an Zugreisen weltweit
TCTT hat in der Schweiz garantiert das gösste Angebot an Zugreisen weltweit.

Bestpreisgarantie
Sollten Sie die gleiche Reise zu einem günstigeren Preis finden, dann erstatten wir Ihnen die Differenz zurück.
(Kontaktieren Sie uns für die genauen Bedingungen).

Höhepunkte

Jaisalmer, die Wüstenfestung Seit dem 11. Jh. ist Jaisalmer ein bedeutendes Handelszentrum. Die Festung, die Tempel, Havelis und andere Bauwerke in der Wüste sind noch immer in ihrer ursprünglichen Schönheit erhalten. 
Udaipur: "Stadt der Paläste" Die romantischste Stadt Rajasthans, das Venedig des Ostens", verzaubert durch märchenhafte Paläste, Seen, Tempel, Gärten und kleine Gässchen, die von der heldenhaften Vergangenheit zeugen.
Der Taj Mahal, das siebte Weltwunder. Bekannt als das Sinnbild der Liebe - erschaffen von Shah Jahan für seine geliebte Frau Mumtaz Mahal. 22 Jahre dauerte der Bau des Mausoleums, das ganz aus weißem Marmor besteht. Das Bauwerk ist ein unvergesslicher Anblick, nicht nur für Verliebte.

Im "Palace on Wheels" wird die schillernde Zeit der Maharadschas wieder lebendig. Ursprünglich wurden die Passagierwagen des "Palace on Wheels" von den Herrschern der Fürstentümer Rajasthans, später vom Nizam von Hyderabad und dem Generalgouverneur Britisch-Indiens für Reisen benutzt. Heute ist dieser einzigartige Luxuszug ein Gemeinschaftsprojekt von Rajasthan Tourismus und Indian Railways.

Termine & Preise

Reisetermine

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'005
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 6'650
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 6'930
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 13'860

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 3'850
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 5'005
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'201
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 10'395

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 3'850
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 5'005
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'201
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 10'395

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 3'850
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 5'005
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'201
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 10'395

Jeden Mittwoch ab/bis Delhi

Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 3'850
Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 5'005
Super Deluxe Cabin, Doppelbelegung USD 5'201
Super Deluxe Cabin, Einzelbelegung USD 10'395

Hinweis: Preise pro Person

Im Preis inbegriffen

Unterbringung an Bord des Zuges, alle Mahlzeiten, alle angegebenen Besichtigungen und Ausflüge mit englischsprachigem Reiseleiter, Eintrittsgelder für alle angegebenen Monumente, Parks, Paläste und alle angegebenen Kulturprogramme

Nicht im Preis inbegriffen

An- und Abreise zum Bahnhof, Getränke und Spirituosen, Trinkgelder, Wäscherei, Telefonate, Videokamera-Gebühren, Governement Tax (GST 5 %, Aenderungen vorbehalten), Visakosten, weitere persönliche Ausgaben

Ihr Bonus

    Unser TCTT-VIP Paket für Sie

Diese Vorteile gibt es nur bei TCTT

Airport Lounge in Zürich
Starten Sie Ihre Traumreise ohne Stress. Wir laden Sie zu einem Lounge Aufenthalt ein. Geniessen Sie kostenlos Drinks sowie Mahlzeiten.

Limousinen-Service
Ihre Traumreise beginnt bereits in der Schweiz. Bei der Abreise offerieren wir Ihnen einen Limousinen Service zum Flughafen Zürich (bis 30 km).

---------------------------------------------------------------------

Frühbucherrabatt CHF 150 pro Person bis 31. Oktober für Abreisen im Folgejahr

Währungsvorteil
Wir haben mit den meisten Zügen direkte Verträge. So haben Sie bei uns immer den offiziellen Preis.

Längste Erfahrung mit Zugreisen weltweit
TCTT war der erste Anbieter in der Schweiz mit einem Vollangebot an Zugreisen weltweit.

Grösstes Angebot an Zugreisen weltweit
TCTT hat in der Schweiz garantiert das gösste Angebot an Zugreisen weltweit.

Bestpreisgarantie
Sollten Sie die gleiche Reise zu einem günstigeren Preis finden, dann erstatten wir Ihnen die Differenz zurück.
(Kontaktieren Sie uns für die genauen Bedingungen).

Höhepunkte

Jaisalmer, die Wüstenfestung Seit dem 11. Jh. ist Jaisalmer ein bedeutendes Handelszentrum. Die Festung, die Tempel, Havelis und andere Bauwerke in der Wüste sind noch immer in ihrer ursprünglichen Schönheit erhalten. 
Udaipur: "Stadt der Paläste" Die romantischste Stadt Rajasthans, das Venedig des Ostens", verzaubert durch märchenhafte Paläste, Seen, Tempel, Gärten und kleine Gässchen, die von der heldenhaften Vergangenheit zeugen.
Der Taj Mahal, das siebte Weltwunder. Bekannt als das Sinnbild der Liebe - erschaffen von Shah Jahan für seine geliebte Frau Mumtaz Mahal. 22 Jahre dauerte der Bau des Mausoleums, das ganz aus weißem Marmor besteht. Das Bauwerk ist ein unvergesslicher Anblick, nicht nur für Verliebte.

Im "Palace on Wheels" wird die schillernde Zeit der Maharadschas wieder lebendig. Ursprünglich wurden die Passagierwagen des "Palace on Wheels" von den Herrschern der Fürstentümer Rajasthans, später vom Nizam von Hyderabad und dem Generalgouverneur Britisch-Indiens für Reisen benutzt. Heute ist dieser einzigartige Luxuszug ein Gemeinschaftsprojekt von Rajasthan Tourismus und Indian Railways.