Zugreise | Europa | Schweiz

Glacier Pullman Express 2020

Eisenbahn-Kreuzfahrt durch die Schweizer Alpen auf den Spuren des legendären «Orient-Express» St. Moritz-Zermett / Zermatt-St. Moritz

Karte

Karte

Reiseübersicht

Der Luxuszug besteht aus zwei Original-Pullmanwagen aus dem Jahre 1931 der «Cie. Int. des Wagons-Lits et Grands Express Européens». Die wertvollen Holzeinlegearbeiten stammen vom berühmten französischen Ebenisten René Prou. Dazu kommen ein Pianobarwagen aus dem Jahre 1928 sowie der Gepäckwagen von 1931. Für das Mittagessen an Bord fahren noch zwei Gourmino-Speisewagen aus den Jahren 1929 und 1930 mit.

Alle Wagen sind liebevoll bis ins Detail restauriert und entsprechen den heutigen Sicherheitsvorschriften.  Gezogen wird der Zug stilecht von historischen Lokomotiven, u. a. vom weltberühmten «Krokodil» der Rhätischen Bahn.

Die «Glacier Pullman-Express Brigade» begleitet und betreut Sie während der Reise.

Reiseprogramm - Tage

Von St. Moritz  nach Zermatt
Donnerstag: Anreise
Freitag: von St. Moritz nach Andermatt
Samstag: von Andermatt nach Zermatt
Sonntag: Abreise
--------------------------------
Von Zermatt nach St. Moritz
Samstag (Juni und August) oder Sonntag (Juli): Anreise
Sonntag (Juni und August) oder Montag (Juli) von Zermatt nach Andermatt
Montag (Juni und August) oder Dienstag (Juli): von Andermatt nach St. Moritz
Dienstag (Juni oder August) oder Mittwoch (Juli): Abreise

Detailprogramm

Von St. Moritz  nach Zermatt

Donnerstag: Anreise

Individuelle Anreise nach St. Moritz und Übernachtung im gewünschten Hotel.

Freitag: von St. Moritz nach Andermatt

Um ca. 08.00 Uhr Abfahrt in St. Moritz mit dem «Glacier Pullman-Express - Private de Luxe Train». Gezogen auf der RhB-Strecke vom berühmten «Krokodil».2008 wurden die Albula- und Berninalinien der Rhätischen Bahn in das UNESCO-Welterbe-Verzeichnis aufgenommen. Heute befahren wir die Albula-Strecke von St. Moritz nach Thusis.

Kirche St. Martin in Zillis

Ab Thusis fahren wir mit einem Extra-Postauto nach Zillis. Als «ecclesia plebeia» wird die Kirche St. Martin im Jahr 831 erstmals urkundlich erwähnt. Zwischen 1109 bis 1114 wurde die bemalte Decke geschaffen. Dieses Kunstwerk aus der romanischen Epoche ist weltweit das einzige dieser Art, das nahezu vollständig und ohne Übermalung erhalten geblieben ist. Die Kirchendecke besteht aus 153 quadratischen Bildtafeln. Mehr darüber erfahren Sie anlässlich der Führung.

Mittagessen in den Gourmino Speisewagen aus den Jahren 1929/1930

Zwischen Thusis und Disentis serviert Ihnen die Pullman-Express Brigade ein feines Mittagessen, begleitet von Weiss- und Rotweinen aus der Bündner Herrschaft.

Ruinaulta - die spektakuläre Rheinschlucht

Rein in das Vergnügen - entlang des Rheins. Noch ist er jung, schmal, aber mächtig alleweil. So kräftig, dass er in Jahrhunderte langer Arbeit den spektakulären Swiss Grand Canyon aus dem Stein herausgeschliffen und gefressen hat. Wir unterbrechen das Mittagessen für eine Weile und steigen aus, um dieses Naturwunder zu bestaunen.

Kloster Disentis

Das Benediktinerkloster Disentis wurde um das Jahr 720 gegründet. Blütezeit und Niedergang wechselten einander ab, doch nie hat das Kloster Disentis aufgehört zu existieren. Seit Jahrhunderten führt die Benediktinerabtei Disentis eine Schule, seit 1880 als Gymnasium und Internat. Ein Pater zeigt uns Teile des Klosters und erzählt über das tägliche Leben eines Benediktinermönches.

Oberalppass

In Disentis wird uns eine Lok der Matterhorn-Gotthard-Bahn vorgespannt, die uns über den 2044 m hohen Oberalppass nach Andermatt zieht.

Übernachtung in Andermatt, am Fusse des St. Gotthards

Im Jahre 1203 wurde Andermatt erstmals urkundlich erwähnt. Funde aus der Frühgeschichte deuten darauf hin, dass schon um 4000 v. Chr. und zur Römerzeit um 300 v. Chr. sich Menschen im Urserental aufhielten. In den Jahren 1818 bis 1830 wurde der Gotthard fahrbar gemacht, später auch der Oberalp- und der Furkapass. Andermatt wurde zu einem Ferien-, Kur- und Handelsort.

Gegen ca. 19.00 Uhr Ankunft in Andermatt und Übernachtung im gewünschten Hotel.

Samstag: von Andermatt nach Zermatt

Nach dem Frühstück Weiterfahrt mit dem «Glacier Pullman Express» nach Realp.

Dampfbahnromantik pur auf der Furka-Bergstrecke

Die Furka-Bergstrecke wurde bis Oktober 1981 von Zügen der Furka-Oberalp-Bahn und des Glacier Express befahren. Nach der Inbetriebnahme des Furka-Basistunnels wurde das Trassee über den Furkapass stillgelegt und die Anlagen der Dampfbahn Furka-Bergstrecke (DFB) übergeben. In wohl hunderttausenden von Fronarbeitsstunden wurden Strecke, Dampflokomotiven und Wagen wieder repariert und hergerichtet.

Unsere romantische Erlebnisfahrt beginnt in Realp (1546 m). Vorerst klettert die über 100-jährige Dampflok entlang des rauschenden Wassers der Furkareuss im meterspurigen Zahnstangengleis bergaufwärts zum höchstgelegen Bahnhof Furka (2163 m.). Die Abenteuerreise am Furkapass endet in Oberwald (1366 m). Weiterfahrt im Pullmanzug nach Fiesch.

Eggishorn und Aletschgebiet - UNESCO Weltnaturerbe

Wir fahren mit den Luftseilbahnen Fiesch-Fiescheralp-Eggishorn auf einen einzigartigen Aussichtspunkt im Aletsch-Gebiet, das Eggishorn (2893 m). Der mächtige Aletschgletscher, Herzstück des UNESCO Welterbes Aletsch, liegt zu Ihren Füssen.

Auf der Fiescheralp (2212 m) geniessen wir die typischen Schweizer Käse-Spezialitäten, Käsefondue oder Raclette. Für Nicht-Käseliebhaber steht selbstverständlich eine Alternative zur Verfügung.

Ankunft in Zermatt

Gegen 19.30 Uhr erreicht unser «Glacier Pullman Express - Private de Luxe Train» - das Ziel Zermatt. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt im Matterhorngebiet. Übernachtung im gewünschten Hotel.

Sonntag: Abreise

Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder fakultative Verlängerung.

--------------------------------

Von Zermatt nach St. Moritz

Samstag (Juni und August) oder Sonntag (Juli): Anreise

Individuelle Anreise nach Zermatt und Übernachtung im gewünschten Hotel.

Sonntag (Juni und August) oder Montag (Juli) von Zermatt nach Andermatt

Um ca. 08.15 Uhr Abfahrt in Zermatt mit dem «Glacier Pullman-Express - Private de Luxe Train». Wir nehmen Platz im luxuriösen Abteil aus den 30er Jahren und geniessen die faszinierende Fahrt bei ständig wechselnder Aussicht.

Eggishorn und Aletschgebiet - UNESCO Weltnaturerbe

Wir fahren mit den Luftseilbahnen Fiesch-Fiescheralp-Eggishorn auf einen einzigartigen Aussichtspunkt im Aletsch-Gebiet, das Eggishorn (2893 m). Der mächtige Aletschgletscher, Herzstück des UNESCO Welterbes Aletsch, liegt zu Ihren Füssen.

Auf der Fiescheralp (2212 m) geniessen wir einen Apéro Riche.

Dampfbahnromantik pur auf der Furka-Bergstrecke

Die Furka-Bergstrecke wurde bis Oktober 1981 von Zügen der Furka-Oberalp-Bahn und des Glacier Express befahren. Nach der Inbetriebnahme des Furka-Basistunnels wurde das Trassee über den Furkapass stillgelegt und die Anlagen der Dampfbahn Furka-Bergstrecke (DFB) übergeben. In wohl hunderttausenden von Fronarbeitsstunden wurden Strecke, Dampflokomotiven und Wagen wieder repariert und hergerichtet.

Unsere romantische Erlebnisfahrt beginnt in Oberwald (1366 m). Vorerst klettert die über 100-jährige Dampflok entlang des rauschenden Wassers der Rotten im meterspurigen Zahnstangengleis bergaufwärts zum höchstgelegen Bahnhof Furka (2163 m). Die Abenteuerreise am Furkapass endet in Realp (1546 m).

Weiterfahrt im Pullmanzug nach Andermatt.

Übernachtung in Andermatt, am Fusse des St. Gotthards

Im Jahre 1203 wurde Andermatt erstmals urkundlich erwähnt. Funde aus der Frühgeschichte deuten darauf hin, dass schon um 4000 v. Chr. und zur Römerzeit um 300 v. Chr. sich Menschen im Urserental aufhielten. In den Jahren 1818 bis 1830 wurde der Gotthard fahrbar gemacht, später auch der Oberalp- und der Furkapass. Andermatt wurde zu einem Ferien-, Kur- und Handelsort.

Gegen 17.30 Uhr Ankunft in Andermatt und Übernachtung im gewünschten Hotel.

Montag (Juni und August) oder Dienstag (Juli): von Andermatt nach St. Moritz

Nach dem Frühstück Weiterfahrt mit dem «Glacier Pullman Express» über den 2044 m hohen Oberalppass nach Disentis.

Kloster Disentis

Das Benediktinerkloster Disentis wurde um das Jahr 720 gegründet. Blütezeit und Niedergang wechselten einander ab, doch nie hat das Kloster Disentis aufgehört zu existieren. Seit Jahrhunderten führt die Benediktinerabtei Disentis eine Schule, seit 1880 als Gymnasium und Internat. Ein Pater zeigt uns Teile des Klosters und erzählt über das tägliche Leben eines Benediktinermönches.

Auf der RhB-Strecke ab Disentis wird der «Glacier Pullman-Express - Private de Luxe Train» vom berühmten «Krokodil» gezogen.

Mittagessen in den Gourmino Speisewagen aus den Jahren 1929/1930

Zwischen Disentis und Chur serviert Ihnen die Pullman-Express Brigade ein feines Mittagessen, begleitet von Weiss- und Rotweinen aus der Bündner Herrschaft.

Ruinaulta - die spektakuläre Rheinschlucht

Rein in das Vergnügen - entlang des Rheins. Noch ist er jung, schmal, aber mächtig alleweil. So kräftig, dass er in Jahrhunderte langer Arbeit den spektakulären Swiss Grand Canyon aus dem Stein herausgeschliffen und gefressen hat. Wir unterbrechen das Mittagessen für eine Weile und steigen aus, um dieses Naturwunder zu bestaunen.

Chur, die Hauptstadt des Kantons Graubünden

Die älteste Stadt der Schweiz verzaubert inmitten einer imposanten Bergwelt mit verwinkelten Gassen und historischen Gebäuden. Kelten, Römer, Ostgoten, Franken, sie alle beherrschten einst Chur als Tor zu wichtigen Handelsrouten und Alpenübergängen. Geblieben sind eine über 5000jährige Geschichte, belegt durch jungsteinzeitliche, bronzezeitliche und römische Funde sowie aus der jüngeren Vergangenheit beeindruckende Bauten wie die 800jährige Kathedrale am Bischofssitz. Mehr erfahren Sie anlässlich der Führung.

Weiterfahrt nach St. Moritz

Von Chur nach St. Moritz befahren wir heute mit dem «Glacier Pullman-Express - Private de Luxe Train» die Albula-Strecke von Thusis nach St. Moritz. 2008 wurden die Albula- und Berninalinien der Rhätischen Bahn in das UNESCO-Welterbe Verzeichnis aufgenommen.

Um ca. 18.30 h Ankunft in St. Moritz und Übernachtung im gebuchten Hotel. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt im Engadin.

Dienstag (Juni oder August) oder Mittwoch (Juli): Abreise

Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder fakultative Verlängerung.

Hotels

Erlebnisse

Weitere optionale Erlebnisse

Bitte beachten Sie, dass je nach Auswahl der hier aufgeführten zusätzlichen Erlebnisse weitere Reisetage notwendig sind.
Alternativ können auch die im Reiseprogramm inkludierten Standartausflüge entsprechend ersetzt oder gekürzt werden.

Die Prioritätshotels sind bei den publizierten Rundreisen in den jeweiligen Reisekategorien einkalkuliert. Die Prioritätshotels haben wir für die jeweilen Kategorien mit grösster Sorgfalt ausgewählt. Sie können die Hotels für Ihre Rundreise jedoch auch frei zusammenstellen. Gerne erstellen wir Ihnen Ihre individuelle Offerte oder beraten Sie.

OrtHotels
Keine Prioritätshotels gefunden.

Preisdetails

Termine: Von St. Moritz nach Zermatt

Donnerstag, 25. bis Sonntag, 28. Juni 2020
Donnerstag, 16. bis Sonntag, 19. Juli 2020
Donnerstag, 27. bis Sonntag, 30. August 2020       

Termine: Von Zermatt nach St. Moritz

Samstag, 27. bis Dienstag, 30. Juni 2020
Sonntag, 19. bis Mittwoch, 22. Juli 2020
Samstag, 29. August bis Dienstag, 1.  September 2020

                                                        

Ihr Reisebeitrag pro Person in CHF

Paket mit 3-Sterne-Hotels: Hotel Hauser in St. Moritz (Economy-Zimmer), Hotel Sonne in Andermatt (gemütlich, ohne Klassifizierung) oder Hotel 3 Könige & Post in Andermatt sowie Hotel Derby in Zermatt (im Haupthaus oder Nebenhaus Bellevue).

                                                 

Hotel Sonne in Andermatt (ohne Klassifizierung)   Hotel 3 Könige & Post*** in Andermatt
CHF 1‘495.- im Doppelzimmer CHF 1'560.- im Doppelzimmer
CHF 1‘675.- im Einzelzimmer CHF 1'740.- im Einzelzimmer

 

Paket mit 4-Sterne Hotels: Art Boutique Hotel Monopol in St. Moritz, Hotel Radisson Blu Reussen in Andermatt sowie Parkhotel Beausite in Zermatt (Panorama-Zimmer mit Matterhornblick). Saisonzuschlag im Juli und August CHF 75.- pro Person im Doppel- und CHF 130.- im Einzelzimmer.

CHF 1‘690.- im Doppelzimmer
CHF 1‘945.- im Einzelzimmer

 

Paket mit 5-Sterne Hotels: Badrutt’s Palace Hotel in St. Moritz (Seeblick-Zimmer), Hotel The Chedi in Andermatt (Deluxe-Zimmer) sowie Hotel Mont Cervin Palace in Zermatt (Junior-Suite mit Matterhornblick). Saisonzuschlag im Juli = CHF 120.- pro Person im Doppelzimmer und CHF 210.- im Einzelzimmer.

CHF 2’390.- im Doppelzimmer
CHF 2‘985.- im Einzelzimmer

 

Inbegriffen:

  • - Eine Hotelübernachtung in St. Moritz inklusive Frühstück und Kurtaxe
  • - Zugfahrt wie beschrieben von St. Moritz nach Zermatt
  • - Reservierte Plätze im Pullmanwagen
  • - Bustransfer und geführte Besichtigung der Kirche Zillis
  • - Ein Mittagessen im Gourmino Speisewagen inklusive Tischgetränken (Wein, Bier, Mineralwasser)
  • - Besichtigung von Teilen des Klosters in Disentis mit einem Pater
  • - Übernachtung in Andermatt im gewünschten Hotel inklusive Frühstück und Kurtaxe
  •   - bei den Hotels Sonne und 3 Könige & Post inklusive Abendessen mit Tischgetränken
  •   - bei den Hotels Radisson Blu Reussen und The Chedi ist das Abendessen mit Getränken zu Ihren Lasten
  • - Fahrt mit dem Dampfzug auf der Furka-Bergstrecke von Realp nach Oberwald
  • - Ausflug mit Luftseilbahn auf das Eggishorn
  • - Mittagessen inklusive Tischgetränken (Wein, Bier, Mineralwasser) auf der Fiescher Alp
  • - Eine Hotelübernachtung in Zermatt inklusive Frühstück und Kurtaxe
  • - Reiseleitung
  • - Dokumentation

Nicht inbegriffen:

  • Anreise nach St. Moritz und Rückreise ab Zermatt
  • Getränke ausserhalb der Mahlzeiten
  • Spirituosen
  • alle nicht im Programm erwähnten Mahlzeiten sowie Ausflüge und Besichtigungen
  • persönliche Auslagen
  • evtl. Verlängerungsnächte in St. Moritz und/oder Zermatt

Mindest-/Maximale Teilnehmerzahl: 35/60.

 

Eventuelle Änderungen bleiben vorbehalten. Es gelten die allgemeinen Hinweise und Reisebedingungen von Pullman Tours GmbH in Hergiswil.

Termine & Preise

Reisetermine

St. Moritz - Zermatt: Preisedeteils unter Reiseansicht

Preis ab CHF 1'495

Zermatt - St. Moritz: Preisedeteils unter Reiseansicht

Preis ab CHF 1'495

St. Moritz - Zermatt: Preisedeteils unter Reiseansicht

Preis ab CHF 1'495

Zermatt - St. Moritz: Preisedeteils unter Reiseansicht

Preis ab CHF 1'495

St. Moritz - Zermatt: Preisedeteils unter Reiseansicht

Preis ab CHF 1'495

Zermatt - St. Moritz: Preisedeteils unter Reiseansicht

Preis ab CHF 1'495

Hinweis: Preise pro Person

Teilnehmerzahl

  • Min.  Teilnehmerzahl: 35 Gäste
  • Max. Teilnehmerzahl: 60 Gäste