Zugreise | Asien | Indien

Deccan Odyssey - Die verborgenen Schätze von Gujarat

Rundreise ab/bis Mumbai - 8 Tage / 7 Nächte
Mumbai - Vadodara – Palitana - Sasan Gir & Somnath - Little Rann of Kutch - Modhera & Patan - Nashik - Mumbai

Reiseroute

Reiseroute

Reiseübersicht

Mumbai - Vadodara – Palitana - Sasan Gir & Somnath - Little Rann of Kutch - Modhera & Patan - Nashik - Mumbai

Willkommen zur Reise zu den verborgenen Schätzen von Gujarat - einer faszinierende Bahnreise an Bord des legendären Deccan Odyssey. Auf dieser spannenden Reise durch Gujarat, Indiens westlichstem Bundesstaat, erkunden Sie die mittelalterliche Stadt Vadodara und die Pilgerstadt Palitana. Entdecken Sie die Schätze der Geschichte und das einzige Schutzgebiet des asiatischen Löwen auf dem indischen Subkontinent, bestaunen Sie die Steppe Little Rann, besichtigen Sie die architektonischen Wunder von Modhera und die heilige Stadt Nashik, bevor die Reise in der Wirtschaftsmetropole Mumbai endet.

Reiseprogramm - Tage

Tag 1    Check-in in Mumbai und Fahrt nach Vadodara
Tag 2    Vadodara
Tag 3    Palitana
Tag 4    Sasan Gir – Somnath
Tag 5    Little Rann of Kutch
Tag 6    Modhera – Patan
Tag 7    Nashik
Tag 8    Rückkehr nach Mumbai – Ende der Reise

Detailprogramm

Tag 1    Check-in in Mumbai und Fahrt nach Vadodara

Willkommen an Bord des Deccan Odyssey!

Treffpunkt am Nachmittag am Chhatrapati Shivaji Bahnhof gegen15:30 Uhr zum Check-in für Ihre Reise zu den verborgenen Schätzen von Gujarat. Sie werden mit einem traditionellen indischen Willkommensgruss empfangen und geniessen ein erfrischendes Begrüssungsgetränk.

Nach Erledigung aller Formalitäten werden Sie in Ihre Deluxe-Kabine geführt, welche Ihr Zuhause für die nächsten Tage sein wird. Während Sie sich einrichten verlässt der Deccan Odyssey Mumbai mit Ziel Vadodara.

Abendessen an Bord

Tag 2    Vadodara

Während Sie Ihr Frühstück geniessen, fährt der Deccan Odyssey in der Hauptstadt der Gaekwads – Vadodara - ein.

Am Morgen brechen Sie zum archäologischen Park Champaner-Pavagadh auf. Diese einmalige islamische Stadt ist UNESCO Weltkulturerbestätte und unverändert aus der Vor-Mogulzeit in Indien erhalten geblieben. Eingebettet in eine faszinierende Landschaft lässt sie jeden erstaunen. Erkunden Sie die Ansammlung an nicht ausgegrabenen archäologischen und historischen Schätzen sowie gut erhaltene kulturellen Gegenstände. Bewundern Sie die „Grosse Moschee“ Jami Masjid, die 1513 erbaut wurde und eine perfekte Symbiose hinduistischer und islamischer Architektur darstellt. Sie diente als Vorbild für den späteren Bau weiterer Moscheen in Indien.

Rückkehr nach Vadodara zum Mittagessen an Bord des Deccan Odyssey.

Nach dem Mittagessen besichtigen Sie das Maharaja Fateh Singh Museum. Das Gebäude wurde ursprünglich als Schule für die Kinder des Maharadschas erbaut. Heutzutage werden hier von Liebhabern hochgeschätzte Kunstgegenstände inklusive einer Bildersammlung von Raja Ravi Varma und anderen bekannten europäischen Künstlern sowie eine Sammlung von Skulpturen aus Marmor und Bronze präsentiert.

Geniessen Sie den High Tea im prächtigen, 1890 erbauten Laxmi Vilas Palast, welcher immer noch als Residenz der königlichen Familie dient. Der Palast ist viermal so gross wie der Buckingham Palace. Die überwältigende Durbar Hall besticht mit einem venezianischen Mosaikboden und belgischen Fenstern. Auch die Wände sind reich mit Mosaiken verziert. Der Palast verfügt über ein bemerkenswertes Waffenarsenal und Skulpturen aus Bronze, Marmor und Terrakotta von Fellici. Sie nehmen an einer landestypischen Folkloredarbietung teil, während kleine Köstlichkeiten aus der königlichen Küche serviert werden.

Zum Abendessen Rückkehr zum Deccan Odyssey und Weiterfahrt nach Palitana.

Frühstück, Mittag- und Abendessen an Bord; High Tea im Laxmi Vilas Palast

Tag 3    Palitana

Nach einem frühen Weckruf und dem Frühstück erkunden Sie heute einen der weltweit grössten Tempelkomplexe Indiens und die heiligste Pilgerstätte der Jainisten:Palitana. Sie ist berühmt für ihre spektakuläre Ansammlung jainistischer, kunstvoll in Marmor gehauener Tempel. Einige der bedeutendsten dieser über 900 Tempel werden Ihnen auf einem Rundgang vorgestellt.

Rückkehr zum Deccan Odyssey, reichhaltiges Mittagessen und Weiterfahrt nach Sasan Gir, der wahren Heimat des asiatischen Löwen.

Der Rest des Tages steht Ihnen an Bord des Zuges zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich bei einigen der vielfältigen Aktivitäten an Bord. Lassen Sie die beeindruckende Landschaft an Ihnen vorbeiziehen, lernen Sie von einem Crewmitglied die Regeln des populären indischen Gesellschaftsspiels „Carrom“ oder geniessen Sie eine regenerierende Massage im Spa.

Entspannen Sie sich, beobachten Sie wie sich das ländliche Indien wie ein Flickenteppich vor Ihnen ausbreitet und geniessen Sie vor dem Abendessen einen Sundowner Drink!

Frühstück, Mittag- und Abendessen an Bord

Tag 4    Sasan Gir – Somnath

Nach einem goldenen Sonnenaufgang und einem frühen Frühstück fahren Sie nach Sasan Gir – zum Gir Forest National Park, einem geschützten Lebensraum für Tiere. Ein Wildhüter wird Sie zur morgendlichen Safari begleiten. Wir drücken die Daumen, dass Sie den majestätischen und extrem seltenen asiatischen Löwen sehen! Erleben Sie die Magie der Wildnis, während Sie tief in diesen natürlichen Lebensraum eintauchen. Hören Sie hinein in die Natur. Die Stimmen kommen von kleinen, nicht leicht zu erkennenden Vögeln. Die Krokodile lassen sich bei ihrem Sonnenbad in den Sümpfen dagegen nicht stören.

Nach dem spannenden Morgen geniessen Sie das Mittagessen im Gateway Hotel, bevor Sie zum Tempel Somnath aufbrechen.

Beobachten Sie das bunte Treiben des Dorfes während Sie zu einem der zwölf Jyotirlingas in Indien (Verkörperung von Shiva), dem wunderschönen Somnath Tempel, fahren. Somath liegt an der Küste des Arabischen Meeres und soll im 4. Jh. v. Chr. erbaut worden sein. Er wurde mehrere Male zerstört, geplündert und wieder neu aufgebaut.

Erleben Sie den Sonnenuntergang am Somnath Tempel. Nach Einbruch der Dunkelheit ist es Zeit zum Deccan Odyssey zurück zu kehren, wo Sie sich mit einem Drink vor dem Abendessen den Tag Revue passieren lassen. Der Zug wird Sie währenddessen zur Wüste Little Rann of Kutch fahren.

Frühstück an Bord; Mittagessen im Gateway Hotel, Gir Forest; Abendessen an Bord

Tag 5    Little Rann of Kutch

Frühstück in der Morgendämmerung, während der Deccan Odyssey in den Bahnhof Viramgam einfährt. Am Treffpunkt steigen Sie in Safari-Jeeps um und fahren zur Little Rann of Kutch.

Die Rann ist mit über 7.500 km² die weltweit grösste Salzwiese. Es ist eine Salzwüste, wo Ihnen die trockene Luft ins Gesicht peitscht, Luftspiegelungen häufig die Sinne täuschen und sich ausgedörrte Erde ausdehnt soweit das Auge reicht. Während des Monsuns füllt sich dieses trockene Flachland mit Wasser und schafft einen ruhenden Salzsee.

Erkunden Sie die Rann auf einer Jeep-Safari. Dieses Schutzgebiet ist einer der wenigen Orte, an denen man den ghudkar, den indischen Wildesel, sehen kann. Weitere Bewohner sind der Wüstenfux, der Sumpfluchs, der Schakal und einige Vögelarten. Da es praktisch keine Vegetation gibt hinter der sich die Tiere verstecken können, sind sie während der Safaris leicht zu erkennen.

Nach dem Besuch des Schutzgebiets wird das Mittagessen im Rann Riders Resort serviert, anschliessend bleibt Zeit sich zu erfrischen. Geniessen Sie in diesem einladenden Resort inmitten der Wüste die regionalen Spezialitäten der Maliks und köstliche Speisen aus Gujarat.

Verbringen Sie einige Zeit im Resort, unternehmen Sie einen Spaziergang und treffen Sie auf weitere hier lebende Tierarten, wie die in der Gegend einzigartigen Marwari und Kathiawari Pferde.

Später brechen Sie zu einem Ausflug ins Dorf auf und treffen auf die verschiedenen Gemeinschaften, die die Rann ihr Zuhause nennen: die Agarias sind Salzwäscher und trocknen das Salz in einem harten Arbeitsprozess. Besuchen Sie die Häuser der Rabari und erfahren Sie mehr über das Leben der Einheimischen. Aufmerksamkeit erregen die dort hergestellten, aufgereihten Armreife der Mirs von Dasada. In einer örtlichen Schule freuen sich Kinder auf Ihren Besuch, die sehr gern mit Ihnen über die unterschiedlichen Lebensformen in der Rann und in Ihrem Zuhause austauschen.

Nachdem Sie die grosse weisse Einöde der Wüste erlebt haben, kehren Sie zum Deccan Odyssey für das Abendessen zurück und fahren weiter nach Patan.

Frühstück und Abendessen an Bord; Mittagessen im Rann Riders Safari Resort.

Tag 6    Modhera – Patan

Am Morgen fährt der Deccan Odyssey in Patan ein, einer befestigten Stadt aus dem 8. Jahrhundert, die zu dieser Zeit die Hauptstadt von Gujarat war.

Nach dem Frühstück Fahrt zum Sonnentempel in Modhera. Dieses grosse ehrwürdige Sandstein-Monument aus dem 11. Jahrhundert wurde von der Solanki Dynastie erbaut und dem Sonnengott gewidmet. Der Komplex ist reich an kunstvollen Reliefs. Der örtliche Priester erklärt gern die Legenden der Darstellungen. Ein stufenförmiges Wasserbassin vor dem Tempel hat 108 Schreine, die hinunter zum Wasser führen.

Nach Besichtigung des Sonnentempels fahren Sie nach Patan, wo Sie den hübschen Stufenbrunnen Rani ki Vav aus dem 11. Jahrhundert besichtigen, ein schönes Beispiel für unterirdische Brunnenbauweise. Klettern Sie hinunter in die Tiefen dieses aussergewöhnlichen Brunnens, passieren Sie hunderte von feinen Reliefs und Statuen von Parvati, Shiva, Vishnu und anderen Gottheiten, alle in die Aussenwände eingeätzt. Es ist offensichtlich, dass dieser Brunnen nicht nur dazu diente Wasser zu bevorraten, sondern auch Ort der Ehrerbietung und Versammlungen war.

Besuchen Sie anschliessend Patola House, das Zentrum der traditionellen Handwerkskunst der Salvi, die die eleganten Patola Sari aus Seide herstellen. Die Salvi sind Weber seit dem 12. Jahrhundert und standen unter der Gönnerschaft der königlichen Familie von Gujarat; ihre Saris wurden als Kunstwerke betrachtet.

Zum Mittagessen Rückkehr zum Zug. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, während der Deccan Odyssey Sie nach Nashik bringt.

Lassen Sie die Landschaften Indiens an sich vorbeiziehen, während Sie vor dem Abendessen einen Sundowner Drink geniessen.

Frühstück, Mittag- und Abendessen an Bord

Tag 7    Nashik

Am Morgen bringt Sie der Deccan Odyssey in die heilige Stadt Nashik, welche in kürzester Zeit zur Weinhauptstadt des Landes ernannt wurde.

Nach dem Frühstück besuchen Sie Pandu Lani, einer der ältesten jainistischen und buddhistischen Höhlentempel Indiens. Einige der 24 Höhlen gehen bis auf das 1. Jahrhundert zurück, andere sind erst später erbaut worden wie z.B. im 13. Jahrhundert. Nachdem Sie aus den Höhlen herabgestiegen sind, fahren Sie zum Weingut Grover Zampa, wo Sie eine exklusive Führung durch eine der  schönsten Weingüter des Landes erwartet. Spazieren Sie durch die Reben, die reich mit Chenin, Chardonnay und Pinot Noir Trauben behangen sind. Lassen Sie sich in die ‘méthode traditionnelle’ einweisen, die eine der bekanntesten Schaumweine Indiens produziert. Der Sommelier verwöhnt Sie mit den besten Weiss-, Rot-, Rosé- und Schaumweinen zum Mittagessen im Weingut.

Rückkehr zum Deccan Odyssey zum Mittagessen und Zeit zum Entspannen.
Am Abend verlassen Sie den Zug noch einmal für einen Spaziergang entlang der Godavari Ghats; beobachten Sie die verschiedenen hinduistischen Rituale zur Geburt, zum Tod und zur Initiation.

Nach Rückkehr zum Abendessen im Deccan Odyssey brechen Sie zur letzten Etappe nach Mumbai auf.

Frühstück, Mittag- und Abendessen an Bord;

Tag 8    Rückkehr nach Mumbai – Ende der Reise

Am frühen Morgen nach dem Frühstück Ausstieg im Chhatrapati Shivaji Terminus in Mumbai.

Verabschieden Sie sich vom Deccan Odyssey, da Ihre royale Reise durch die grossartigen Landschaften Indiens beendet ist.

Frühstück an Bord

Hotels

Weitere Hotels

Closeups

Weitere optionale Ausflüge

Bitte beachten Sie, dass je nach Auswahl der hier aufgeführten zusätzlichen Ausflüge weitere Reisetage notwendig sind.
Alternativ können auch die im Reiseprogramm inkludierten Standartausflüge entsprechend ersetzt oder gekürzt werden.

OrtHotels
Keine Prioritätshotels gefunden.

Termine & Preise

Reisetermine

Deluxe Kabine - Doppelbelegung CHF 4'390
Deluxe Kabine - Einzelbelegung CHF 6'080
Presidential Suite - Doppelbelegung CHF 6'580
Presidential Suite - Einzelbelegung CHF 13'150
Deluxe Kabine - Doppelbelegung CHF 4'390
Deluxe Kabine - Einzelbelegung CHF 6'080
Presidential Suite - Doppelbelegung CHF 6'580
Presidential Suite - Einzelbelegung CHF 13'150
Deluxe Kabine - Doppelbelegung CHF 4'390
Deluxe Kabine - Einzelbelegung CHF 6'080
Presidential Suite - Doppelbelegung CHF 6'580
Presidential Suite - Einzelbelegung CHF 13'150
Deluxe Kabine - Doppelbelegung CHF 4'390
Deluxe Kabine - Einzelbelegung CHF 6'080
Presidential Suite - Doppelbelegung CHF 6'580
Presidential Suite - Einzelbelegung CHF 13'150
Deluxe Kabine - Doppelbelegung CHF 4'390
Deluxe Kabine - Einzelbelegung CHF 6'080
Presidential Suite - Doppelbelegung CHF 6'580
Presidential Suite - Einzelbelegung CHF 13'150
Deluxe Kabine - Doppelbelegung CHF 4'580
Deluxe Kabine - Einzelbelegung CHF 6'380
Presidential Suite - Doppelbelegung CHF 6'950
Presidential Suite - Einzelbelegung CHF 13'850
Deluxe Kabine - Doppelbelegung CHF 4'580
Deluxe Kabine - Einzelbelegung CHF 6'380
Presidential Suite - Doppelbelegung CHF 6'950
Presidential Suite - Einzelbelegung CHF 13'850
Deluxe Kabine - Doppelbelegung CHF 4'580
Deluxe Kabine - Einzelbelegung CHF 6'380
Presidential Suite - Doppelbelegung CHF 6'950
Presidential Suite - Einzelbelegung CHF 13'850

Hinweis: Preise pro Person

Im Preis inbegriffen

Unterbringung an Bord des Zuges, alle Mahlzeiten inklusive nicht alkoholische Getränke, alle angegebenen Besichtigungen und Ausflüge mit englischsprachigem Reiseleiter, Eintrittsgelder für alle angegebenen Monumente, Parks, Paläste und alle angegebenen Kulturprogramme

Nicht im Preis inbegriffen

An- und Abreise zum Bahnhof, alkoholische Getränke, Trinkgelder, Wäscherei, Telefonate, Videokamera-Gebühren, Spa, Visakosten, weitere persönliche Ausgaben